Massage und Physiotherapie gehören zu den ältesten Heilmethoden der Menschheit. Mit dessen Hilfe lassen sich eine Vielzahl von Erkrankungen erfolgreich behandeln und vorbeugen. Die Behandlungsmethoden beim Menschen, die schon lange eine Selbstverständlichkeit sind, werden nun auch zunehmend positiv am Tier angewandt.


 Die Behandlung des Tierphysiotherapeuten sollte allerdings nicht als Ersatz für eine Tierarztbehandlung, sondern als begleitende Maßnahme zur Therapie des Tierarztes erfolgen. Tierarzt und Tierphysiotherapeut arbeiten hier eng zusammen, um langfristige Erfolge zu erzielen.